Cocktailschalen

Cocktailschale

Das Wort Cocktail leitet sich angeblich vom Maya-Wort "Coctel" ab. Es wurde für fermentierte Fruchtsäfte verwendet. Im 16. Jahrhundert brachten die Spanier das Konzept für das Getränk nach Europa. Je nach Zusammensetzung des Cocktails werden verschiedene Gläser verwendet.



Artikel 1 - 12 von 12

Das perfekte Cocktailglas

Eine Cocktailschale ist ideal für einen Cocktail, denn sie trägt zur Einzigartigkeit der Getränkemischung bei. Ohne die verschiedenen Gläser wäre es schwer, die Aromen eines Cocktails zu genießen. Cocktailgläser werden vom Barkeeper beispielsweise bei einer Hochzeit verwendet, um die Freisetzung verschiedener Aromen zu erleichtern. Sie sind daher perfekt zum Servieren interessanter Cocktail Kreationen.

Es gibt zu jedem Cocktail die passenden Markengläser.

Sundowner: Dieser "Dämmerschoppen" bestehend aus Gin, Rum Vodka und eventuell Tonic, Soda, Limetten, Eis etc. wird häufig in einem Low Tumbler serviert. Der niedrige Becher gehört zu den Spitzengläsern in der Welt der Barkeeper.

Margarita: Sie wird häufig als "Königin" unter den Cocktails bezeichnet. Dieser Cocktail eignet sich hervorragend als Getränk für eine Sommer Party. Das Margarita-Glas ähnelt vom Design her, einem Glas-Sombrero. Der Rand des Glases ist für die ikonische Salzkruste gedacht.

Tom Collins: Einen Tom Collins oder Cubra Libre servierst du in deiner Homebar in einem Longdrinkglas. Ein solches Collins-Glas eignet sich aber auch, wenn in dem Getränk Früchte und mehrere Eiswürfel vorhanden sind.

Dry Martini: Einen Dry Martini, wir sprechen von einer Mischung aus Gin und Wermut, genießt du bei einer Feier im Partykeller am besten aus einem Martiniglas, das auch für einen Cosmopolitan verwendet werden kann.

Cocktail auf Champagner Basis: In einem Stielglas kannst du einen herzhaften Mimosa (Champagner, Orangensaft, ein Spritzer Likör) genießen. Diese Gläser mit der eleganten Figur sollten in keiner Homebar fehlen, denn sie werden beinahe bei jedem Event gebraucht.

Aviation, Manhattan: Diese Shortdrinks ohne Eis können in einer Coupette und Cocktailschale ihr volles Aroma entfalten. Die Gläser mit Stiel und breiter Öffnung, sorgen dafür, dass all deine Geschmackszonen auf der Zunge umspült werden. Auf diese Weise kannst du das Zusammenspiel aus Süß, Sauer, Bitter und Umami genießen. Der Stiel verhindert, dass du das Getränk mit deinen warmen Händen erwärmst.