Weingläser

Formvollendete Weingläser für den edlen Tropfen

Hast du gewusst, dass selbst der edelste Wein oder Champagner durch die Auswahl des falschen Glases geschmacklich leidet? Denn in den passenden Gläsern serviert, schmeckt Wein und Champagner nicht nur besser, sondern auch der Tisch schaut mit einem formvollendeten Weinglas gleich viel schöner aus.



Artikel 1 - 20 von 23

Passendes Weinglas setzt den edlen Tropfen erst richtig in Szene

Formvollendete Gläser sorgen nicht nur für einen echten Hingucker, sie haben auch einen nützlichen Zweck. Denn nur in der Verwendung des richtigen Weinglases kann der Wein sein volles Aroma entfalten. Nur so kann der besondere Geschmack des edlen Tropfens vollends zur Geltung kommen. Weinglas ist nicht gleich Weinglas. Es gibt viele verschiedene Arten und Formen. Hier erfährst du, in welchem Glas du welchen Wein servierst.

Weinglas hat entscheidenden Einfluss auf Geschmack des Weines

Ob auf der klassischen Hochzeit, der Party in der Homebar, der Feier im Partykeller oder ein anderes Event: Die Auswahl der passenden Weingläser ist von großer Bedeutung. Diese unterscheiden sich vor allem in der Formgebung. Insbesondere die Form des Kelches unterscheidet die Gläser. So gibt es weit geöffnete und auch eng zulaufende Gläser. Dies dient dazu, den Charakter des jeweiligen Weines und die Aromen hervorzuheben. Servierst du den Wein nicht im richtigen Weinglas, kommt der Geschmack des Rebensaftes nicht optimal zur Geltung.

Für jeden Wein genau das richtige Glas

Egal, ob Rotwein, Weißwein, Schaumwein, Champagner und Prosecco oder Sekt - die richtige Wahl macht es. So muss Rotwein atmen. Daher haben die Gläser einen bauchigen Kelch mit weiter Öffnung. Weißweingläser dagegen besitzen eine schmale, hohe Form. So auch Sektgläser. Champagner wird in flöten-, oder tulpenförmigen Gläsern serviert. Hierdurch verflüchtigt sich die Perlage nicht so schnell. Dagegen eignet sich ein Ballonglas eher für ein Aperitif oder Cocktail.

Wie wird ein Weinglas korrekt platziert?

Wichtig ist auch, dass du die Gläser korrekt platzierst. So steht das Weißweinglas links vom Besteck und das Rotweinglas wird rechts daneben platziert. Achte bei der Pflege darauf, dass bei edlen Weingläsern immer noch die Handwäsche die beste Wahl ist. Denn für die Spülmaschine sind die filigranen Gläser einfach nicht so gut geeignet.