Shaker & Messbecher

Was ist ein Cocktailshaker?

Das Mixen in einem Cocktailshaker ist unkompliziert.



Artikel 1 - 9 von 9

Wie funktioniert ein Cocktailshaker?

Anders als von James Bond erwünscht wird der Cocktailshaker nicht zur Zubereitung eines traditionellen Martinis verwendet. Du verwendest einen Shaker in deiner Homebar, um damit beispielsweise einen Sundowner zu schütteln und zu mischen, der Alkohol, Säfte und Sirupe enthält. Denn diese Zutaten lassen sich beim Rühren nicht so gut vermischen. Du kannst aber den Mixbecher des Cocktailshakers einsetzen, um Martinis und andere Cocktails zu rühren.

Das Mixen von Getränken in einem Shaker (Cobbler-Shaker, Boston-Shaker, French-Shaker etc.) ist ein unkomplizierter Prozess. Ein Cocktailshaker ist nach Meinung vieler Barkeeper das am häufigsten verwendete Cocktailwerkzeug, obwohl Sie nicht alle Cocktails mit einem Shaker zubereiten. Denn kohlensäurehaltige Getränke wie Mineralwasser, Tonic oder Cola dürfen auf keinen Fall geschüttelt werden. Sogar bei einem Mojito oder Old Fashioned sollte der Barhelfer im Schrank verbleiben.

Die verschiedenen Shaker-Arten

Wenn du auf der Suche nach einem Cocktailshaker bist, kannst du unter verschiedenen Arten auswählen. Am bekanntesten sind wohl der Boston Shaker und der sogenannten Cobbler Shaker.

Professionelle Barkeeper in Cocktailbars verwenden in der Regel Boston Shaker. Dabei handelt es sich um Erzeugnisse mit einem großen Shaker-Becher und einem Boston-Glas, das du mit einem Sieb zum Ausgießen verwendest. In diesem Shaker kannst du problemlos gleichzeitig zwei Cocktails zubereiten. Er ist gut zum Handhaben und zu reinigen. Du benötigst allerdings ein wenig Übung, denn der fertige Cocktail muss mit einem separaten Sieb abgeseiht werden.

Der Cobbler-Cocktailshaker: Er besteht aus drei Teilen: dem Schüttelbecher aus Metall, einem Deckel mit integriertem Sieb und der Kappe. Dieser Barhelfer eignet sich sehr gut für den Heimgebrauch in deinem Partykeller. Die Verschlusskappe kannst du als Barmaß beim Zubereiten eines Cocktails für eine Feier in der Homebar verwenden. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass du zum Ausgießen kein extra Sieb benötigst. Das ist bestimmt ein großer Vorteil bei einer Hochzeit oder bei jedem anderen größeren Event. Andere Modelle wären der French-Shaker und der Speed-Shaker. Im Vergleich zu einem Cocktailshaker ist ein Mixer ein Gerät zur punktgenauen Zubereitung von Getränken (mit Früchten und Eis) für deine nächste Party.